Sie sind hier: Ferien

Herbstferien 2008 in Hurghada

unser Hotel:

Größere Kartenansicht

Diese 3 Hotels gehören zusammen zur Albatros Gruppe.
Das Zimmer im Hotel vorne am Strand sind logischerweise am teuersten.
Wir waren im Albatros Primasol links unten, welches ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat.
Erwarten sie nicht zum Denner/Aldi/Lidl-Preis einen 5-Sterne Luxus!

Zimmer:
Unser Familienzimmer hatte 2 grosse helle Schlafzimmern. Die Matrazen waren für unseren Geschmack bretthart und kurz. Aber jeder schläft anders.

Hotelpersonal:
Sehr freundlich und immer bemüht, alles zur Zufriedenheit auszuführen.
Bemerkenswert ist die Vielsprachigkeit des Personals mit Kundenkontakt. Alle sprechen mindestens Deutsch, Englisch und Russisch. Die ersten beiden auf respektablem Niveau, rusisch kann ich nicht beurteilen.
Bis auf den Kofferträger hat keiner die hohle Hand hingehalten. Wenn sie Trinkgeld geben wollen, machen sie es am Anfang. Sie erhalten dann den bestmöglichen Service, was immer das auch ist.

Essen:
wir haben all inclusive gebucht und konnten damit in jedem der Restaurants und Bars unseres Hotels Essen und Trinken (Softdrinks, ägyptisches Bier, lokaler Wein, lokale Spirituosen). Lediglich spezielle Drinks mit Marken-Alkohol (Malibu-Cola, Baileys als Beispiel) kostet 5 €. Wasserflaschen können sie sich rund um die Uhr aus einem Kühlschrank in der Nähe der Reception holen.
Beim "Italiener" und beim "Chinesen" müssen sie wegen der beschränkten Anzahl Tische reservieren.
Alle Restaurants sind Self-Service. Die Qualität ist gut (wir haben uns nichts eingefangen) und es wird immer wieder frisches Essen zubereitet oder hingestellt.

Essen und Trinken am Strand:
es gibt auch am Strand ein Restaurant welches ausschliesslich für Gäste unseres Hotels reserviert ist. Dort können sie kalt und warm essen und trinken.

Hotelanlage:
gepflegt und in gutem Zustand

Blick auf die 4 Rutschbahnen

Innenhof unseres Gebäudes

gemütliche Sessel vor der Lobby. Im Hintergrund befindet sich der "Chinese"

am Strand

Hurghada:
Die Händler sind aus Luxor, die Waren aus China...

Aber dieser Händler war besonders umtriebig. Sein Name sei "Tut-Ench-Amun" und er gab mir seine teuer hergstellte Visitenkarte. Und das für einen 10 m2 grossen Laden!

Wüstensafari:
Sehr zu empfehlen!
Sie werden mit einem Jeep durch die Wüste an Fata Morganas vorbei in die Berge gefahren.

Unterwegs dürfen sie noch eine Sanddüne hinunter rennen und sich die Schuhe mit feinstem Sand füllen.

In den Hügeln erwarten sie zuerst Quads, mit denen sie einen ausgiebigen Trip durch Schluchten und über Plateaus machen. Jede Person bekommt ihr eigenes Quad!

Weil wir noch nicht genug Sand geschluckt hatten, gabs noch ne Runde Wüstenbuggy zu fahren:

Grüsse an Mad Max

die Hartgesottenen durften nach all dem noch etwas Kamelreiten

den vorläufigen Abschluss des Abends machte eine Show im "Beduinendorf" mit Essen und Tanzeinlagen.
Faszinierend der tanzende Derwisch. Der folgende Film ist nicht geschnitten!

Vor der Rückfahrt bekamen wir Zeit, den fantastischen Sternenhimmel zu bewundern. Keine Zivilisationslicht und keine Wolke trübte den Blick in den Himmel. Die Milchstrasse war zum Greifen nah!
Sie hatten für uns 3 Super Teleskope für einen detaillierten Blick in den Himmel aufgebaut. Eines davon zeigte Jupiter mit seinen Monden. Phantastisch!

Tauchen:
Das Hotel hat eine eigene Tauchschule. Mit dem Schiff geht es raus zu interessanten Tauchrevieren.

Buchung der Reise
wir haben über Expedia bei FTI gebucht. Das hat auch aus der Schweiz problemlos geklappt.

Das einzige Ärgernis war das Verhalten der FTI Mitarbeiter bei der Ankunft im Flughafen in Hurghada. Ein Visum für Ägypten kostet 15 US$. Das steht auf riesigen Tafeln überall dort geschrieben. Der FTI Mitarbeiter hat es mir aber nur gegen 15 € verkauft. Bei 5 Personen geht das ins Geld.
FTI hat mir mittlerweile die Differenz erstattet und bestätigt, dass man das Visum auch an einem der offiziellen Schalter kaufen könne. Ich zweifle aber, ob dann die Betreuung bis zum Bus, welcher sie zum Hotel bringt, gleich gut ist.


© Peter Tiesnes

Letzte Änderung am Donnerstag, 1. November 2012 um 22:53:44 Uhr.